Sneaker Fun Facts – 7 Converse Facts

Sneaker Fun Facts – 7 Converse Facts #1

 

Sneaker Fun Facts – 7 Converse Facts – Wir alle kennen und lieben unsere Converse. Aber ich wette, du kennst den Hintergrund dieser legendären Schuhe nicht. Zuhören und lernen….. Hier kommen 7 Fakten über Converse die du eventuell noch nicht wusstest.

 

#7 Der Ursprung – Chuck Taylor war ein Basketballspieler und Trainer

 

Taylor war ein Converse-Verkäufer und ehemaliger professioneller Basketballspieler, der ab den 1920er Jahren durch das Land reiste und Basketball-Kliniken lehrte (und Schuhe verkaufte). Sein Name wurde 1932 auf einem Knöchelaufnäher am Sneaker angebracht.

Und obwohl er viele Chucks verkauft hat, war er nicht immer ein guter Trainer.

Taylor ist zu einem großen Teil für die Beliebtheit des Schuhs bei den Athleten verantwortlich (das Unternehmen belohnte ihn mit einem unbegrenzten Spesenkonto), aber seine Training war nicht immer das Beste. Als ehemaliger Spieler der University of North Carolina erzählte Larry Brown Spin in einer mündlichen Geschichte des Schuhs:

Meine größte Erinnerung an Chuck Taylor – wahrscheinlich 61 oder 62 – ist, dass er Coach[Dean] Smith sagte, dass er uns spezielle gewichtete Schuhe in Carolina-Blau machen würde. Die Idee war, dass wir die gewichteten Schuhe in der Praxis tragen würden, und dann würden wir während der Spiele schneller laufen und höher springen. Nun, wir haben sie für eine Übung ausprobiert und jeder hatte sich eine Oberschenkelzerrung gezogen.

 

#6 Das All-Star-Design hat sich seit 1917 nicht wirklich verändert.

Der aktualisierte Chuck II ist der erste echte Versuch von Converse, sein Flaggschiffprodukt seit Anfang des 20. Jahrhunderts zu aktualisieren. Das Unternehmen ist verständlicherweise zurückhaltend, die Dinge zu verändern: All-Stars machen den größten Teil des Umsatzes des Unternehmens aus, und wie jedes klassische Design können seine Fans einfallsreich sein. In den 90er Jahren, als das Unternehmen versuchte, All-Stars einzuführen, die komfortabler waren und etwas weniger Designinkonsistenzen hatten, rebellierten Hardcore-Liebhaber. „Sie haben die Unvollkommenheiten im Gummiband, das die Basis des Schuhs auskleidet, übersehen“, so die Washington Post. Das Unternehmen hat sich anschließend erneut mit der Herstellung eines leicht unvollkommenen Schuhs zufriedengegeben.

 

#5 Never Change a running System

Das ikonische, grundlegende Design des Chuck Taylor All Star Designs hat sich seit 1949 nicht verändert.

 

#4 Ein offizieller Name, aber viele andere Arten, ihn zu benennen.

Die Chuck Taylor All Stars oder die Converse All Stars haben viele Namen. Oft wird es auch als „Converses“, „Chuck Taylors“, „Chucks“, „Cons“ und „All Stars“ bezeichnet. The „Chucks“ ist der Markenname für ein Paar Sportschuhe, die von Nike, Inc. über seine Converse Division hergestellt werden. Ja, Nike. Nike besitzt die Rechte an der Marke seit der Übernahme des ehemaligen Konkurrenten im Jahr 2003 aus dem Konkurs. Aber Konkurs oder nicht, man muss der ursprünglichen Firma, die die Tritte vom beliebtesten Basketballsneaker der Welt zu einem Lifestyle-Träger gemacht hat, Props geben.

 

#3 Chucks sind auch bei US Soldaten beliebt

Amerikanische Soldaten, wurden während des Zweiten Weltkriegs in All Star-Schuhen ausgebildet.

 

#2 Facebook liebling

Converse ist laut Facebook die dritt beliebteste Marke der Welt, dies wurde anhand der „likes“ die die Marke auf den sozialen Netzwerken hat berechnet.

#1 100 Millionen Paare pro Jahr

Ein Paar Converse Chuck Taylors Sneakers wird alle 2,5 Sekunden verkauft, was 100 Millionen Paar pro Jahr entspricht.

 

Haben dir die Sneaker Fun Facts – 7 Converse Fun Facts #1 gefallen und du hast Lust noch mehr Fun Facts zu lesen? Dann findest du HIER noch mehr Fun Facts.

Lasse gerne einen Kommentar hier und folge @StyleNinja.de auf Instagram, um immer up to date zu sein.

Bis zum nächsten Mal

 

Write a comment

error: