Now Reading
Sneaker Fun Facts – 7 Puma Fun Facts #1

Sneaker Fun Facts – 7 Puma Fun Facts #1

Sneaker Fun Facts – 7 Puma Fun Facts #1

 

7 Fakten über PUMA – PUMA ist eines der stilvollsten und beliebtesten Schuhunternehmen der Welt, das über eine große Auswahl an Sport- und Freizeitbekleidung verfügt. Aber sie haben tatsächlich mehr Produkte und sind geschichtsträchtiger, als dir wahrscheinlich bekannt ist. Lies weiter, um 7 Fakten über Puma zu erfahren.

 

 

Fact # 7 – Der Ursprung

1948 von Rudolf Dassler gegründet. 1924 hatten Rudolf und sein Bruder Adolf Dassler gemeinsam die Firma Gebrüder Dassler Schuhfabrik gegründet. Rudolf Dassler registrierte das neu gegründete Unternehmen ursprünglich als Ruda, änderte den Namen aber später in PUMA.

 

Fact # 6 – Das Logo

Das Logo mit der springenden Katze, heute eine der bekanntesten Marken weltweit, stammt von Lutz Backes, Karikaturist aus Nürnberg. Das früheste Logo von PUMA bestand aus einem Quadrat und einem Tier, das durch ein D sprang, das zusammen mit dem Namen des Unternehmens registriert wurde.

 

 

Fact # 5 – Der schnellste Mann der Welt

Bei den Olympischen Spielen in Peking stellt der PUMA-Athlet Usain Bolt – der schnellste Mann der Welt – einen 100m-Weltrekord auf, sprintet 200m in einem Weltrekord, den Weltrekord in einer 4 x 100m Staffel.

 

Fact # 4 – Formel 1

PUMA und Ferrari geben bekannt, dass sie einen mehrjährigen Vertrag unterzeichnet haben, der PUMA zum offiziellen Lieferanten der Scuderia Ferrari macht, dem erfolgreichsten Formel-1-Team aller Zeiten. Im Jahr 2016 wird PUMA Ausrüster des RED BULL RACING F1-Teams und liefert Performance-Rennbekleidung, Schuhe und Teamkleidung.

 

Fact # 3 – Fußball

Pelé gewinnt zum zweiten Mal in Folge die Weltmeisterschaft in Chile mit Brasilien in PUMA-Stiefeln. PUMA ist 2006 der größte Mannschaftsausrüster bei der Fußball-WM in Deutschland – und das erstmals in der Unternehmensgeschichte.

 

Fact #2 – Segelyacht

PUMA hat eine eigene konkurrenzfähige Segelyacht.

Das Unternehmen verfügt über ein breites Sortiment an Schuhen, Turnschuhen und Stollen. Aber man hätte wahrscheinlich nicht ahnen können, dass PUMA in den letzten zehn Jahren auch eine Segelyacht entwickelt hat, die tatsächlich in Wettbewerbsrennen eingesetzt wurde.

 

Fact # 1 – Signature Sneakers

1973 wurden die Clydes – der erste Basketballsneaker, der nach einem NBA-Spieler benannt wurde – veröffentlicht.

Der New Yorker Knick Walt „Clyde“ Frazier war einer der stilvollsten und ikonischsten NBA-Spieler der 1970er Jahre, so dass es angebracht ist, dass er ein Vorreiter in Sachen Signature-Sneakers war. Die PUMA Clydes wurden erstmals im selben Jahr veröffentlicht, in dem die Knicks ihre zweite Meisterschaft gewannen.

 

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

error: