Now Reading
Sneaker Fun Facts – 7 Adidas Fun Facts

Sneaker Fun Facts – 7 Adidas Fun Facts

Sneaker Fun Facts – 7 Adidas Fun Facts #1

 

Sneaker Fun Facts – 7 Adidas Fun Facts – Als eines der größten und bekanntesten Sport- und Freizeitbekleidungsunternehmen der Welt ist es nicht verwunderlich, dass adidas eine lange Geschichte hat. Die berühmten 3 Streifen sind seit fast einem halben Jahrhundert in der Welt des Sports, der Streetwear und der Mode allgegenwärtig. Aber es gibt viele ungewöhnliche Informationen, die du vielleicht noch nicht gehört hast. Hier sind 7 Adidas Fun Facts aus der langen Geschichte der Marke.

 

 

Fact # 1 – Der Ursprung

Erst in den späten 1940er Jahren wurde Adidas als Adidas bezeichnet. Der Name Adidas entstand, nachdem Dassler und sein Bruder einen Streit hatten. Dassler entschied sich, bei dem Namen Adidas zu bleiben und machte die Marke 1949 offiziell. Der Name Adidas setzt sich aus seinem Vor- und Nachnamen zusammen Adi (Spitzname) Dassler wurde zu AdiDas. Sein Bruder gründete später die Sprotmarke Puma.

 

Fact # 2 – Bäcker Dassler

Adi Dassler, der Schöpfer der Marke, hatte ursprünglich nicht die Absicht, Turnschuhe zu verkaufen. Tatsächlich absolvierte er eine Bäckerlehre, bevor er mit dem Verkauf von Laufschuhen begann.

 

Fact # 3 – Adidas vs. Puma

Bis heute sitzen die Firmen Adidas und Puma noch im Heimartort Herzogenaurach und bis heute gibt es noch einen kleinen Streit zwischen den beiden Marken. Kleiner Tipp besuche nie das Adidas Hauptquartier in Puma Sneaker.

 

Fact # 4 – David Backham

David Backham hat einen Lebenslangen Werbevertrag mit Adidas. Der ehemalige Fußballstar hat seit 2013 kein Profispiel mehr absolviert, aber er ist immer noch Teil der Adidas-Familie – und wird es für immer sein. Im Jahr 2003 schloss er mit der Marke einen Lifetime-Vertrag im Wert von 160,8 Millionen Dollar ab, wie er zu dieser Zeit noch nie da war. Beckham erhielt die Hälfte des Geldes im Voraus, und jetzt, da er in den Ruhestand geht, vertritt er adidas als Markenbotschafter.

 

Fact # 5 – Jeremy Scott

Der Designer Jeremy Scott, der heute eine komplette Linie von Adidas-Sneakers mit seinem Namen führt, begann seine Zusammenarbeit mit der Marke viele Jahre zuvor, als Adidas eine Version seines Forum Hi-Sneakers mit dem Gesicht des Designers produzierte.

 

Fact # 6 – EQT als Status Symbol

See Also

Die EQT-Sneakerlinie der Marke sollte ursprünglich als Statussymbol dienen, ähnlich wie es auch bei den Jordan-Sneaker heutzutage ist.

 

Fact # 7 – Run DMC

View this post on Instagram

Old school #RunDMC #TBT

A post shared by Run-DMC (@rundmc) on

Die Gruppe Run DMC erhielt seinen Deal nach einem Auftritt im Madison Square Garden.

Run DMC und adidas haben eine untrennbare Verbindung, aber es ist interessant, wie sie überhaupt zusammengekommen sind. Während der Aufführung bei MSG in New York sagte die Gruppe dem Publikum, es solle seine adidas in der Luft halten. Und das taten sie. Ein adidas-Manager war so beeindruckt, dass er ihnen einen $1 Mio. Endorsement Deal anbot. Aber hier gibt es noch viel mehr darüber zu erfahren und ist eine Story für sich.

 

Wie hat dir die Liste gefallen und hast du schon alles gewusst? Lasse doch einen Kommentar hier und komme nochmal zurück, weil das waren noch nicht alle Fakten die du hier noch finden wirst. Das waren 7 Fakten über Adidas!

Bis zum nächsten Mal!

 

What's Your Reaction?
Excited
0
Happy
0
In Love
0
Not Sure
0
Silly
0
View Comments (0)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

error: